15.06.Aixplorer Foto

AIXplorer: Audioguide mit Orientierungssinn

Ingenieurskunst auf höchstem Niveau: Das moderne Aachen ist untrennbar mit exzellenter Forschung verbunden. Davon profitiert auch die Route Charlemagne.

Prof. Dr. Jan Borchers und sein Team am Lehrstuhl Medieninfomatik an der RWTH Aachen haben eigens für die Route Charlemagne den AIXplorer entwickelt, einen hochinnovativen mobilen und multimedialer Stadtführer. Bereits seit 2009 führt das Gerät Gäste durch das Aachener Rathaus. Im Krönungssaal können Besucher sogar ein Krönungsfestmahl aus dem 16. Jahrhundert live miterleben. Dafür sorgt CORONA, eine weltweit einmalige 3D-Audio-Simulation.

Im „Centre Charlemagne – Neues Stadtmuseum Aachen“ ist die nächste Generation am Start: Die Geräte – insgesamt 50 stehen den Besuchern zur Verfügung – erzählen die Geschichten von 35 Schlüsselexponaten der Dauerausstellung, unterhaltsam und leicht verständlich. Auf Deutsch, Englisch, Französisch und Niederlän­disch, mit speziellen Versionen für Menschen mit Hör- und Sehbeeinträchti­gungen. Dabei kommt eine neue Technologie zum Einsatz: Dank sogenannter Bluetooth-Beacons, kleiner Sender, die im Centre Charlemagne verteilt wurden, informiert der AIXplorer den Besucher stets automatisch – in Wort und Bild – über die Exponate in seiner Nähe. Umständliches Eintippen von Nummern, wie man es von traditionellen Audioguides kennt, gehört damit der Vergangenheit an. Das Centre Charlemagne ist damit eines der ersten Museen weltweit, in denen diese Technologie im Einsatz ist.

 

AIXplorer

Der AIXplorer ist ein mobiler und multimedialer Audioguide, der eigens für die Route Charlemagne entwickelt wurde. Hochtechnologie trifft Geschichte.

Zur nächsten Station