Aachener Rathaus (c) Peter Hinschläger

Rathaus: Karls Königshalle war ein Zentrum der Macht

Als erste Station der Route Charlemagne wurde das Rathaus im Juni 2009 fertig gestellt. Seither sind alle historischen Räume des Rathauses mit Ausnahme des Granusturmes und der Amtsräume des Oberbürgermeisters zugänglich. Außerdem ist hier der audiovisuelle Guide „Aixplorer“ im Einsatz. Er skizziert die Geschichte des Hauses, erläutert seine Kunstwerke und lässt historische Ereignisse lebendig werden. Einzelne Ausstellungsräume behandeln die Themen Krieg, Frieden und Europa.

Die Pfalzanlage Karls des Großen in 3D

Der Rundgang beginnt mit einer Computersimulation der Pfalz Karls des Großen. Es zeigt, aus welchem Teil der Pfalz das Rathaus hervorgegangen ist. Der Ratssaal und die übrigen Säle des Erdgeschosses vermitteln einen Eindruck von der gotischen Baustruktur und der Ausstattung des 17. und 18. Jahrhunderts. In einigen der Gemälde zeigt sich die Stilisierung Karls des Großen zu einer überzeitlichen Herrschergestalt.

Nachrichten per Telefon, Kriegsszenen per Film, Friedensverhandlungen per interaktiven Tisch

In einem dieser Säle, der „Werkmeisterküche“, erinnern Fotos und Filme an den Zweiten Weltkrieg, der in Aachen früher zu Ende ging als in anderen deutschen Städten. Eine Hörbank in der Mitte des Raumes vermittelt einen Eindruck von den Verbrechen der Nationalsozialisten. Ein interaktives Fotoalbum beleuchtet die Baugeschichte und den Wiederaufbau des Rathauses.

Das Thema „Frieden“ bestimmt den angrenzenden Roten Saal, der auch Friedenssaal genannt wird. Er wurde im Jahr 1748 zur feierlichen Unterzeichnung eines Friedensvertrags eingerichtet, der den Österreichischen Erbfolgekrieg beenden sollte. Ein interaktiver Tisch in der Mitte des Saales gibt einen Einblick in die Friedensverhandlungen und zeigt, warum der Vertrag doch nicht im Rathaus unterzeichnet wurde.

Im Treppenaufgang zum Krönungssaal ist der Internationale Karlspreis präsent. In seiner Geschichte und in den Festreden der Preisträger spiegeln sich die Konzepte und Leitbilder der europäischen Integration. Der Besucher hat die Möglichkeit, diese Geschichte an interaktiven Stelen zu erforschen.

Erleben Sie ein Krönungsmahl aus dem Jahr 1520

Der bekannteste Raum des Rathauses ist der Krönungssaal. Im Mittelalter und in der frühen Neuzeit fanden hier die prunkvollen Festmähler der Könige statt, die am gleichen Tag in der Marienkirche gekrönt worden waren. Wer den Aixplorer nutzt, kann hier in die Geräuschkulisse eines Krönungsmahls im Jahr 1520  eintauchen und Gespräche über den Einzug des Königs in Aachen oder die politische Situation in Europa verfolgen. Im Krönungssaal sind außerdem Kopien der mittelalterlichen Reichskrone und der übrigen Insignien der Macht zu besichtigen. An den Wänden befindet sich der Fresken-Zyklus Alfred Rethels über das Leben Karls des Großen, darunter Rethels Meisterwerk „Die Schlacht bei Cordoba“ von 1849/50. Die Fresken geben einen Eindruck vom Karlsbild des 19. Jahrhunderts.

Der Aixplorer ist ein Produkt der Media Computing Group RWTH der RWTH Aachen. Den Umbau des Rathauses betreuten RKW Architektur+Städtebau mit Innenarchitektin Heike-Christin Falkenberg.
Fotos: Andreas Herrmann

Aachener Rathaus (c) Andreas Herrmann
Aachener Rathaus (c) Andreas Herrmann
Aachener Rathaus (c) Andreas Herrmann
Aachener Rathaus (c) Andreas Herrmann
Aachener Rathaus (c) Andreas Herrmann
Aachener Rathaus (c) Andreas Herrmann
Aachener Rathaus (c) Andreas Herrmann
Aachener Rathaus (c) Andreas Herrmann
Aachener Rathaus (c) Andreas Herrmann
AudioVideoGuide Aixplorer (c) Andreas Herrmann
Aachener Rathaus (c) Andreas Herrmann
Aachener Rathaus (c) Andreas Herrmann
Aachener Rathaus (c) Andreas Herrmann
Aachener Rathaus (c) Andreas Herrmann
Aachener Rathaus (c) Andreas Herrmann
Aachener Rathaus (c) Andreas Herrmann

Station Macht
Rathaus

Seit 1349 erhebt sich auf den Grundmauern der Königshalle Karls des Großen das Aachener Rathaus. Es war Ausdruck der aufstrebenden mittelalterlichen Stadt und diente zugleich als Festsaal für die Krönungsmähler der deutschen Könige, die bis dahin in der Königshalle stattgefunden hatten.

Als Station der Route Charlemagne dokumentiert das Rathaus die Geschichte der Stadt und das Thema „Macht“.

Zur Geschichte

Besuch  

Zur nächsten Station

>STATIONEN

>Rundgang

Route Charlemagne interaktiv - Rundgang starten
Interaktiven
Rundgang starten

  
DOWNLOAD (PDF)

Titel der Rathausbroschüre
Rathausbroschüre
herunterladen (1 MB)

Die Sparkasse Aachen unterstützt die Stadt Aachen bei der Erhaltung des Rathauses. 

Logo_SparkasseAachen